ernaherung_DFS_1038

Buch-Neuerscheinung: Ernährung bei Diabetischem Fußsyndrom

Viele Podologen haben zu ihren Kunden eine vertrauensvolle Beziehung. Manche Patienten sind froh, wenn sie während der Behandlung von ihren Problemen erzählen können, ohne dass ihnen gleich der erhobene Zeigefinger entgegen gehalten wird. Podologen können dieses Vertrauensverhältnis nutzen, um Diabeteskranken Tipps in Sachen Ernährung zu geben und damit helfen, deren Leiden zu lindern. Solche Ernährungshinweise gibt das Buch Ernährung bei Diabetischem Fußsyndrom, das jetzt beim Münchner Verlag Neuer Merkur (http://www.vnmonline.de) erschienen ist.

ernaherung_DFSDie Autorin erläutert darin, dass bei Diabetes nicht nur der Zuckerstoffwechsel gestört ist und dass gesundes Essen nicht zwangsläufig teuer ist. Darüber hinaus geht es um Märchen rund um den Zucker, die Macht der Gewohnheit bei der Ernährung und das Scheitern von Diäten. Die Bedeutung von Bewegung oder Sport im richtigen Maß wird erörtert als ein Baustein zur Änderung des gesamten Lebensstils. Diese stellt für jeden Menschen einen Kraftakt dar, der aber nötig ist, um dauerhaft Fortschritte bei der Gesundung zu erzielen – nicht nur bei Diabetes.

Abschließend wird die Rolle der Podologen als „Ernährungscoaches“ betrachtet, die durch die regelmäßigen Besuche von Diabetespatienten in ihren Praxen eine wichtige Rolle bei der Genesung einnehmen können. Dieses Buch macht Podologen in Gesprächen mit ihren Kunden sicherer, um ihnen kompetent helfen zu können.

Doro Kammerer ist seit 1985 Autorin für Medizin-, Psychologie- und Erziehungsthemen und verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift Podologie.

Eine vollständige Pressemitteilung im Word-Format finden Sie hier.

Das Cover des Buches finden Sie hier.

Das Buch können Sie hier bestellen.